Frauen - News

SV Ober- Olm Frauenteam sucht Trainer/in

Liebe Sportskameraden/innen,
wir Frauen des SV Ober-Olm suchen einen interessierte/n Trainer-/in, der/die bereit ist unsere Frauen mit unterschiedlichen Fähigkeiten zu fördern, zu unterstützen, sowie strategisch und konditionell zu entwickeln. Wir spielen zur Zeit mit zwei Mannschaften in der Landes- und Verbandsliga. Bevorzugt suchen wir eine-/ n Trainer-/in für die Landesliga. Wir bieten insgesamt eine Mannschaft mit mehr als 30 Mädels und Frauen, die unterschiedlicher nicht sein können. Du brauchst viel Geduld, denn bei den Frauen wird einem viel abverlangt. Wir brauchen jemanden der/die bereit ist, dass Team mit Motivation, Ehrgeiz und guter Kommunikation zu Höchstleistung zu führen. Wir bieten einen Trainer, der die Frauen der ersten Mannschaft coacht.
Wenn du diese Herausforderung annehmen möchtest dann melde dich bei uns. Wir freuen uns!

Die Frauen des SV Ober-Olm

Am Sportplatz 2
55270 Ober- Olm
Abteilungsleitung: Petra Nöth Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frauen - Spielerinnen gesucht

Unsere Frauenmannschaft sucht für die kommende Saison Spielerinnen. Unsere 1. Mannschaft spielt in der Verbandsliga und unsere 2. Mannschaft in der Landesliga. Schaut einfach mal vorbei, Trainingsstart ist der 04. Juli. 

 

 

24.10.2013 - Frauen I - SV Ober-Olm verliert in Kirn-Sulzbach 0:7

In dieser Partie sind wir aufgrund von Ausfällen mit einer veränderten Mannschaft angetreten. Das sorgte leider anfangs für Verwirrung unter uns, was die Gegner durch einen Schuss aus 20 Meter Entfernung zum 1:0 ausnutzen. Innerhalb der nächsten 5 Minuten

schafften wir es nicht, wieder ins Spiel zu kommen, weswegen der Gegner 2 weitere Tore schoss. Die restliche Halbzeit verlief flüssiger, dennoch fiel das 4:0 durch ungenaues Passspiel unsererseits. Auch in der 2. Halbzeit schlugen wir uns besser, schafften es trotz guter Konter und einem knappen Pfostenschuss aber nicht ein Tor zu erzielen. Kirn-Sulzbach nutzten ihre Konter für noch 3 weitere Tore. Mit einem Endergebnis von 7:0 gehen wir trotz Enttäuschung gestärkt in unser nächstes Spiel.

Verfasser: Lea Berndt 

 

Sonntag 15.09.2013 - SV Ober-Olm verliert gegen Niederkirchen 1:3

Den Anfang haben wir verschlafen und haben ca 8 Minuten dem Gegner das Feld überlassen. Sehr erfreulich, dass die Mannschaft selbst sich umfomiert hat und so dann immer besser ins Spiel kam. Dadurch erspielten wir uns gute Chancen, wie iin der 18 Minute als Kadda durch war und Pech mit einem Heber aus 20 Metern hatte, als sie nur den Pfosten traf. in der 25 Minute war Kadde wieder auf dem weg zum Tor, wählte statt einem Abschluss aber ein Dribbbling und blieb an einer Gegnerin hängen. Aus diesen Chancen schöpften wir Mut und spielten weiter nach vorne. In der 35 Minuten konnte Tina einen Angriff zum 1:0 nutzen. Leider schafften wir es nicht diesen Vorsprung in die Pause zu nehmen. In zentraler Mittelfeldposition haben wir zweimal nicht ernergisch angegriffen und so konnte sich eine Gegnerin gegen zwei Spielerinnen durchsetzen und einen Pass in den Raum spielen. Auch hier standen wir nicht eng genug bei den Gegnerinnen und konnten den Ausgleich nicht verhindern.In der zweiten Halbzeit spielten wir genauso weiter wir in Hälfte 1 und es sah danach aus, dass wir wohl einen Heimsieg erspielen könnten. Leider wurde unsere zweite Nachlässigkeit/Unkonzentriertheit zum 1:2 bestraft als wir nicht in der Lage waren einen Freistoß mal kurz auszuführen. In solchen Situationen müssen wir wacher und spielfreudiger werden!

Trotz des Rückschlages spielten wir weiter offensiv nach vorne und erspielten uns einige gute Möglichkeiten die wir stellenweise zu leichtfertig vergaben oder nicht besser miteinander kommunizierten. Leider wurde ein Versuch Diana und Elena gegen 3 Gegner alleine spielen zu lassen mit dem 1:3 bestraft, obwohl Elena den ersten Abschluß sehr gut abwehren konnte!Aber auch jetzt hatten wir noch genug Möglichkeiten einen Punkt zu retten, sollte aber nicht mehr klappen.Leider ein Spiel, welches wir dominierten deutlich verloren und sich selbst um den Lohn der arbeit gebracht. Das Spiel war über weite Strecken gut geführt, hin und wieder vielleicht zu überhastet und mit zu wenig Unterstützung(verbal) der Mitspielerinnen und mit einer solchen Leistung werden wir in den kommenden Spielen wieder punkten.

Mit Niederkirchen hat nicht die bessere sondern die abgezocktere Mannschaft den Platz als Sieger verlassen - leider verschenkte Punkte oder zumindest ein verschenkter Punkt.